INFORMATIONENCBD Tropfen Info

CBD Tropfen per Internet kaufen: mrhemp.ch

THC-arme CBD Tropfen haben sich zu einem der am stärksten nachgefragten Artikel im Bereich der hanfbasierten Produkte entwickelt. Auch in der Schweiz interessieren sich immer mehr Menschen für die Wirkung der Tropfen, die hierzulande legal verkauft und angewendet werden dürfen. Wenn Du selbst einmal ausprobieren möchtest, wie sich CBD Tropfen auf Deine Gesundheit auswirken, bist Du bei Mr. Hemp an der richtigen Adresse: In unserem Webshop findest Du ein breites Angebot an Produkten, die höchsten Ansprüchen an Qualität und Nachhaltigkeit genügen. Bei Fragen kannst Du uns jederzeit via Live-Chat kontaktieren.

Wie werden CBD Tropfen hergestellt?

Die auf mrhemp.ch erhältlichen CBD Tropfen werden durch Destillation aus CBD-reichen Hanfpflanzen gewonnen. Diese Methode ist seit dem Altertum bekannt. Der THC-Anteil im Endprodukt liegt bei unter einem Prozent – somit erfüllen die CBD-Tropfen die in der Betäubungsmittelverordnung festgelegten Bestimmungen. CBD löst im Unterschied zu Tetrahydrocannabinol (THC) keine berauschende Wirkung aus. Anders ausgedrückt: Wenn Du „high“ werden möchtest, sind CBD Tropfen nicht geeignet, diesen Zustand hervorzurufen. Es ist übrigens durchaus möglich, CBD-Öl selbst herzustellen. Hierzu werden allerdings viel Geduld und ein hohes Mass an Vorwissen benötigt, über das die meisten Kaufinteressenten nicht verfügen. Des Weiteren benötigt man zur Herstellung von CBD Tropfen eine geeignete Ausrüstung, die unter anderem Siebe, Auffangbehälter, Glas- bzw. Keramikschüsseln, einen Silikonspatel sowie einen Doppelkessel umfasst. Die Tropfen online zu bestellen, ist unter diesen Gesichtspunkten eindeutig die bessere Wahl.

Bei welchen Beschwerdebildern können CBD Tropfen eingesetzt werden?

Naturheilpraktiker setzen CBD Tropfen bei einer Vielzahl von Beschwerdebildern ein. Dazu gehören unter anderem Asthma, Parkinson, Epilepsie, verschiedene Nerven- und Hautkrankheiten, Migräne, Diabetes mellitus, Übelkeit und Schlafstörungen. Auch bei psychischen Leiden wie Angststörungen, Posttraumatischer Belastungsstörung (PTBS) oder Schizophrenie kommen CBD Tropfen zur Anwendung. Darüber hinaus werden die Tropfen gegen Schmerzen, die durch Verletzungen des Rückenmarks entstanden sind, eingesetzt. An dieser Stelle soll nicht verschwiegen werden, dass die heilende Wirkung von CBD Tropfen bislang nur von Vertretern der alternativen Medizin anerkannt wird. Eine Anerkennung durch die Schulmedizin steht noch aus. Weitere Informationen zur Wirkungsweise von CBD und THC findest Du hier.

Anwendung und Dosierung von CBD Tropfen

Die richtige Dosierung ist bei CBD Tropfen sehr wichtig, um eine maximale Wirkung zu erzielen. Je nach Krankheitsbild und Schweregrad sind die optimalen Dosierungen sehr unterschiedlich. In der Regel richten sich die Dosierungsempfehlungen nach der Intensität der Symptome. Verschiedenen Studien zufolge nehmen Erwachsene, die eine Krankheit mit CBD Tropfen behandeln, zwischen 100 und 800 mg Cannabidiol pro Tag ein. Es sollte auch beachtet werden, dass die Hersteller ihre Einnahmeempfehlungen zumeist sehr niedrig angeben, um sich für den Fall unerwünschter Nebenwirkungen abzusichern. Allerdings sind bei CBD Tropfen keinerlei Nebenwirkungen zu befürchten, solange keine besonders hohen Dosen verabreicht werden. Bei einer extremen Überdosierung kann es unter Umständen zu Durchfall, Schläfrigkeit und einer Abnahme des Appetits kommen. Von einer Einnahme von CBD-Öl in der Schwangerschaft ist generell abzuraten – auch in sehr geringen Dosen.

Hinweis: Aufgrund der Tatsache, dass die medizinische Wirksamkeit von CBD-haltigen Mitteln noch erforscht wird, können und dürfen wir keine Heilversprechen geben. Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Wirkung derartiger Mittel haben, konsultieren Sie bitte einen Arzt oder Naturheilpraktiker Ihres Vertrauens.